metroswiss - Von Bern nach Zürich in 12 Minuten!

Bereits in den Achtzigerjahren nahm die Schweiz unter der Federführung der ETH Lausanne einen ersten Anlauf zum Bau einer unterirdischen Metro durch die Schweiz. Nun wurde das Projekt metroswiss reaktiviert! Wir die WeServe sind stolz, von Anfang bei diesem Pionierprojekt als Kommunikationspartner mitwirken zu dürfen!

Das Pionierprojekt metroswiss

Metroswiss ist ein Projekt zur Entwicklung einer unterirdischen Magnetschwebebahn im Vakuumtunnel für den Personenverkehr. Metroswiss soll Bestandteil des schweizerischen ÖV-Systems werden. Sie würde das heutige Schienennetz vom Intercity-Verkehr befreien und damit Platz für eine noch bessere Erschliessung der Gross- Agglomerationen und der Mittelstädte schaffen.

Mit bis zu 500 km/h soll die ultra-schnelle Untergrundbahn durch vakuumdichte Röhren und Tunnel fahren und die Passagiere schnell und sicher ans Ziel bringen.

Das Ziel des Vereins ist es, die Möglichkeit für ein modernes, nachhaltiges und ultra-schnelles Verkehrssystem zu prüfen, um die bestehenden Eisenbahn- und Strassennetze zu entlasten, wie auch die Anforderungen des 21. Jahrhunderts einer 10 – 12 Mio. Schweiz zu erfüllen.

Um dieses Ziel zu erreichen, ist der nächste Schritt eine Machbarkeitsstudie, um mögliche Lösungen hinsichtlich der Durchführbarkeit der metroswiss zu prüfen. Im Rahmen dieser Machbarkeitsstudie werden diese Lösungsansätze anschliessend analysiert und mögliche Erfolgsaussichten für die metroswiss abgeschätzt.

Mehr Infos zu dem Projekt finden Sie auf der offiziellen metroswiss-Website.

zurück
23. Juni 2021